Fantasy-News-Aktuell

Fabelwesen und Fantasywelt auf House-of-Fantasy.de

Anzeige

Cessair erobert das unbewohnte Irland

von Fantasyforscherin

Fünfzig Frauen und drei Männer

Bild Cessair erobert Irland

Cessair wird schon im zarten Alter von zehn Jahren vor der katastrophalen Sintflut gewarnt. Sie beschließt drei Schiffe bauen zu lassen und sucht sich eine Manschaft von über 50 Frauen zusammen, mit denen sie weg von der Flut nach Irland fliehen will.

Cessair stammte aus einer wohlhabenden Familie aus Ägypten. Liebevoll von einem Priester erzogen und ausgebildet, wollte Cessair nicht auf die Strafe eines Gottes warten - den sie überhaupt nicht verehrte. Sie suchte sich ein Land aus, das noch von keiner Sünde befleckt worden war - um dem "Reinigungs-Zorn" des einen Gottes zu entgehen.

Soweit gelang Cessair auch ihr Vorhaben - und sie kam auch in Irland an. Doch es gab ein großes Problem mit ihren Fünfzig Frauen und den einzigen drei Männern.

Im Lesezimmer findet Ihr die Zusammenfassung der Einzelheiten zur

Eroberung Irlands durch Cessair

Zurück

Anzeige