Fantasy-News-Aktuell

Fabelwesen und Fantasywelt auf House-of-Fantasy.de

Anzeige

Midgardschlange - das Ungeheuer bei Ragnarök

von Fantasyforscherin

Die gefährliche Riesenseeschlange Jörmungard der germanischen Mythologie

Midgardschlange - der germanische Weltuntergang

Die Midgardschlange ist ein Fabelwesen der germanischen Mythologie und ein Kind von Feuergott Loki und der Riesin Angrboda. Zu Ragnarök - dem germanischen Weltuntergang - wird sie mit ihrem Gift das Meer verpesten und die germanischen Götter vernichten.

Jörmungard ist riesig und liegt derzeit auf dem Meeresboden der nordischen Gewässer. Sie ist so groß, dass sie sich in ihr eigenes Schwanzende beißen kann - während sie aber mit ihrem Körper die ganze Welt umspannt.

In der Prophezeihung von Ragnarök ist sie eine der gefährlichsten Gegnerinnen und Odin hätte sie wohl besser töten sollen. Aber er hat sie als kleine “Mini-Schlange” einfach nur ins Meer geworfen. Dort blieb die Midgardschlange aber nicht untätig. Wie man auf dem Bild erkennen kann, versucht Jörmungard hier gerade den germanischen Gott Thor aufzufressen. Wäre auch fast schief gegangen, denn der Mitreisende Riese Hymir war keine besonders gute Hilfe für Thor. Die Freundschaft der beiden hat nach diesem Angler-Ausflug auch erheblichen Schaden genommen.

Mehr Deteils und Informationen zu den Hintergründen und Verwandtschaftsbeziehungen findest Du
im Midgardschlange-Steckbrief

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Anzeige