Fabelwesen und Fantasywelt auf House-of-Fantasy.de

Anzeige

Anubis - ägyptischer Schutzgott der Mumien

von

Wächter und Begleiter der Toten

Das Lexikon der Götter - Anubis

Anubis ist bei den Ägyptern der Wächter und Beschützer der Toten und Mumien. Er sorgt dafür, daß alle Verstorbenen, den richtigen Weg in Jenseits finden. Bevor dies allerdings geschehen kann, werden die Herzen der Verstorbenen in eine Waagschale gelegt.

Mit dem Wiegen der Herzen stellt Anubis sicher, daß auch jeder nach seinem Ableben den gerechten Lohn empfängt. Ein entscheidender Augenblick - denn vor einem Gericht und der Waagschale wird über den weiteren Weg des Toten geurteilt. Hat er ein gutes Leben geführt, wird er belohnt - bei einem schlechten folgt natürlich eine Bestrafung.

Ein Mensch mit schlimmen Verfehlungen in seinem Leben, musste einen zweiten Tod sterben (hierbei wurde das Herz von der Verschlingerin einfach aufgefressen). Die Verschlingerin hatte den Kopf eines Krokodils, das Hinterteil eines Nilpferdes und den Rumpf eines Löwen. Für die Ägypter war die Vorstellung des zweiten und endgültigen Todes eine furchtbare Vorstellung.

Besser war also das Urteil für eine Belohnung. Bei einem solchen Befund durfte der Verstorbene nun ewig weiterleben - und dies im engsten Kreise der Götter.

Alle Einzelheiten und Hintergründe und natürlich auch ein Bild, findet Ihr im

Steckbrief von Anubis

Zurück

Anzeige