Fabelwesen und Fantasywelt auf House-of-Fantasy.de

Anzeige

Balders Ermordung - der germanische Gott des Lichts

Lokis kaltblütiger Mord am germanischen Gott des Lichts

Mythologie der Germanen - Balders Ermordung

Die Ermordung des germanischen Gottes Balder. Der Lieblingssohn von Gott Odin. Nur der Feuergott Loki konnte ihn nicht ausstehen und ersann eine List, ihn loszuwerden. Eigentlich führten die germanischen Götter ein herrliches Leben. Sie konnten ihre Welt genießen und hatten viel Zeit für Spiele, Gelage und Schaukämpfe. Doch wie immer, in einer fröhlichen Gesellschaft, gibt es jemanden, der diese Harmonie gerne stört. Bei den germanischen Göttern war dies nicht anders.

Loki, der listige Gott, ist überhaupt erst durch die Freunschaft mit Odin zum Gott geworden. Manchmal bereitete Loki mit seinen Späßen den anderen Göttern viel Freude, aber manchmal trieb er es auch einfach zu weit. Warum Loki als letzte schlimme Tat unbedingt die Ermordung von Odins Lieblingssohn Balder plante, ist nicht genau hinterlegt.

Wahrscheinlich war es pure Eifersucht, denn Balder war der Gott des Lichts und des Friedens. Alle liebten und bewunderten diesen wunderschönen Gott - bis auf Loki - er wollte ihn loswerden. Dazu ersann er eine ziemlich gemeine List und wurde aber dafür auch hart bestraft.

 

Den ganzen Artikel findet ihr im Lesezimmer unter

Baldurs Ermordung

Zurück

Anzeige