Gabriel

Fabelwesen und Fantasywelt auf House-of-Fantasy.de

Anzeige

Erzengel Gabriel Steckbrief

Engel als Chef-Botschafter des Himmels

Gabriel gehört zu den Erzengeln und ist der Verkünder von guten Botschaften. Gnade und Gerechtigkeit läßt er gerne bei unvernüftigen Erdbewohnern walten. Gabriel ist der Nachrichtensprecher zwischen Himmel und Erde und hat ein besonders wachsames Auge für alle Reisenden.


Kategorie: Engel
Mythologie: Religion
Existenz: feinstofflich
Lebenserwartung: unsterblich
Abstammung: Götter
Merkmal: gut
Element: Luft
Elementbereich: Erster Himmel
Behausung: Wolkenhaus
Vorkommen: Weltweit

Eigenschaften von Erzengel Gabriel

Aussehen von Erzengel Gabriel

Gabriel ist gut gewachsen und hat einen perfekten Körper und blonde, gewellte lange Haare. Seine Augen sind blau und einige Beobachter berichten von leuchtenden Augen und Gesicht. Es gibt sogar Zeugenberichte, die auf seiner Haut einen bronzefarbenen Schimmer entdeckt haben wollen und seine Flügel in wunderschönem Türkis leuchten sahen. Gabriel mag gerne schlichte und einfache Kleidung, die bis zum Boden reicht. Er bevorzugt besonders das glatte, aber nicht ganz knitterfreie Leinen. Der einzige Schmuck, den er trägt, ist ein goldener Gürtel. Bevorzugt trägt er Kleider in allen Blauschattierungen.

Gabriel ist sofort an der Lilie in seiner Hand erkennbar. Sie ist ein Symbol für Reinheit und Unschuld. Bei offiziellen Auftritten sieht man Gabriel aber auch oft mit einer Schriftrolle oder Posaune in der Hand.

Lebensart von Erzengel Gabriel

Erzengel Gabriel ist ein Engel der die Botschaften aus dem Himmel direkt an die Menschen weitergibt. Er ist voller Güte und Verständnis für die Erdbewohner.

Gabriel ist ein sehr wichtiger Engel in der Hierarchie der Himmelswesen. Er versucht das, was im obersten Himmelsmanagement besprochen und beschlossen wurde in verständlicher Art und Weise an die Wesen der Erde weiterzugeben. Man könnte ihn sich als Pressesprecher vorstellen, der die Fakten zusammenfasst und die für die Öffentlichkeit bestimmten Informationen wohl dosiert bekannt gibt. Dabei kommen Gabriel seine Feinfühligkeit und Güte zu Hilfe. Er kann die Dinge so ausdrücken, dass sie niemandem wehtun und die richtige Wirkung entfalten.

Seine Leidenschaft gehört aber auch der Musik und besonders die Posaune hat es ihm angetan. Er ist ein wichtiges Mitglied im Posaunenchor, wenn das Jüngste Gericht seine Verhandlungen abhält. Ein wichtiges Anliegen ist ihm auch die Gesundheit der Erdbewohner. Er hält seine schützende Hand über Reisende, damit diese auch jedes mal wohlbehalten wieder nach Hause kommen. Zu seinen vielen Ämtern und Würden gehört auch die Führerschaft der Sarim.

Da er selber ständig mit Nachrichten und Botschaften zu tun hat, liegen ihm auch ganz besonders Diplomaten, Nachrichten- und Radiosprecher, Zusteller ja und auch Müllmänner am Herzen.

Besonderheiten von Erzengel Gabriel

Normalerweise sind Engel ja eigentlich geschlechtslos, da sie ja feinstoffliche Wesen sind. Aber irgendwann haben sie sich dann doch für ein Geschlecht entschieden, wenn sie sich der Öffentlichkeit zeigen. Bei Gabriel ist das etwas anders. Hauptsächlich tritt er zwar in der Gestalt eines Mannes auf, aber bei ganz besonderen Anlässen, die eher der Sensibilität einer Frau zuzuordnen sind, zeigt er sich als Frau mit Namen Gabriella.


Beschreibung von Erzengel Gabriel

Erzengel Gabriel wird zwar immer als sehr sanftmütig und verständnisvoll beschrieben, doch das heißt noch lange nicht, dass er alles kritiklos hin nimmt und ohne Widerrede ausführt. Einst gab der oberste Chef seinen Engeln den Befehl, über einem Land, das ihn verärgert hat, glühende Kohlen auszuschütten. Die Menschen dieses Landes sollten alle ums Leben kommen. Gabriel fand diesen Auftrag nicht ganz passend, wollte aber auch nicht direkt den Befehl verweigern. Er suchte sich von allen Engeln einen recht bequemen und langsamen aus, der die Kohlenschüttung übernehmen sollte. Dieser Engel war so langsam, dass die Kohlen längst erkaltet waren, als sie auf der Erde ankamen. Der Chef war natürlich äußerst verärgert über die schlampige Ausführung seines Auftrages und suspendierte Gabriel zunächst vom Dienst.

Einige Tage später kam diese Vernichtung mit all den anderen Engeln nochmal zur Sprache und Gabriel konnte sich eine bissige Bemerkung nicht verkneifen. Sein Chef war nun wiederum von Gabriels Engagement und seiner Ehrlichkeit so beeindruckt, dass er die Suspendierung wieder aufhob.

Gabriel bekam dann Aufgaben zugeteilt, die besser zu seinem mitfühlenden Naturell passten. Er sollte die ungeborenen Kinder im Mutterleib über die Politik des Himmels unterrichten und wichtige Informationen in ihr Unterbewusstsein verpflanzen. Damit aber die Kinder sich nach ihrer Geburt NICHT an ihn direkt erinnern können, gab er ihnen einen Stips auf die Oberlippe und seitdem ist bei vielen Wesen die kleine Wölbung zwischen Nase und Oberlippe zu erkennen, die auch in Fachkreisen Philtrum genannt wird.

Außerdem ist Gabriel Herrscher des Ersten Himmels und ein Fachmann zum Thema Wasser und Flüssigkeiten. Er ist Vorsteher der Cherubim. Ebenso ist er der Fürst des Engelchors der Mächte. Seine besondere Aufmerksamkeit gilt auch dem Mond und er überwacht genau alle Vorgänge, die damit in Zusammenhang stehen.


Weitere Informationen zu Erzengel Gabriel


Einen Kommentar schreiben

Anzeige