Midgardschlange

Fabelwesen und Fantasywelt auf House-of-Fantasy.de

Anzeige

Midgardschlange Steckbrief

Die riesige Seeschlange der Germanen

Die Midgardschlange Jörmungandr ist ein Fabelwesenn der germanischen Mythologie. Als riesenhafte giftige Seeschlange sorgt sie im Weltenmeer für Ebbe und Flut. An Ragnarök wird die Midgardschlange gegen die germanischen Götter antreten.


Kategorie: Fabelwesen
Mythologie: Germanen
Existenz: mutiert
Lebenserwartung: langlebig
Abstammung: Riesen
Merkmal: giftig
Element: Wasser
Elementbereich: Meeresboden
Behausung: ohne festen Wohnsitz
Vorkommen: Nordeuropa

Eigenschaften der Midgardschlange

Aussehen der Midgardschlange

Die Midgardschlange – mit Namen Jörmungard, ist eine riesige Giftschlange. Dementsprechend riesig sind auch ihre zwei Giftzähne ausgeprägt. Sie hat den ganz normalen Körper einer Schlange, nur in gigantischer Größe. Meist hat sie eine braun-grün geschuppten Haut, doch je nach Lichteinfall und Umgebung kann sich dies ändern. Die Augen von Jörmungard sind ebenfalls riesig und leuchten in gefährlichem Grüngelb. Jörmungard ist so groß, dass sie die ganze Erde umgurten kann und sich in ihr eigenes Schwanzende beißt.

Lebensart der Midgardschlange

Die Midgardschlange ist giftig und hat auch einen giftigen zerstörerischen Atem. Sie besitzt keinerlei Freundlichkeit und ist nur auf Zerstörung aus.

Besonderheiten der Midgardschlange

Jörmungard, die Midgardschlange, kann sich verwandeln. Wenn auch lückenhaft, so gibt es doch Aufzeichnungen der Reifriesen, dass diese Schlange sich bei einem Kampf mit Thor in eine Katze verwandelt hat.


Beschreibung Midgardschlange

Die Midgardschlange ist ein Fabelwesen der germanischen Mythologie und hört auf den Namen Jörmungard.

Sie ist die Schwester der germanischen Todesgöttin Hel und dem riesigen Fenriswolf. Alle drei sind Kinder des Feuergottes Loki und der Riesin Angrboda.

Wahrscheinlich wäre Jörmungard bei den Frostriesen aufgewachsen, hätte es da nicht die Prophezeiung von Ragnarök gegeben. Mit ihren Geschwistern soll Jörmungard entscheidend zur Vernichtung der germanischen Götter beitragen. Sie wird ihr Gift über die Meere und Seen verspritzen und damit alles verseuchen. Zwar soll sie vom Gott Thor erschlagen werden, jedoch kann dieser nicht schnell genug ausreichend Abstand zwischen sich und der sterbenden Schlange bringen. Von Jörmungards letztem giftigen Atemhauch wird Thor tödlich verseucht.

Odin und die anderen Asen hörten von dieser Prophezeiung und schnappten sich Lokis monströsen Kinder. Die noch kleine Jörmungard warf Odin kurzerhand in das umgebende Meer von Midgard. Als Midgardschlange, wuchs Jörmungard schnell heran und wurde so riesig, dass sie die ganze Welt umspannte und sich selber in den Schwanz beißen konnte. Aufgrund ihres enormen Gewichtes, sank sie herunter auf den Meeresboden. Bei jedem Atemzug saugt sie soviel Meerwasser in sich hinein, dass an den Küsten und Stränden eine länger Ebbe entsteht. Wenn die Seeschlange das Wasser wieder ausbläst, kommt das Wasser mit der Flut zurück.

Die Midgardschlange ist mit ihren direkten Vorfahren, den Reifriesen im Bunde. Thor allerdings ist ihr erklärter Feind, der alles daransetzt, die ungeheuerliche Seeschlange schon vor Ragnarök zu vernichten.

Eines Tages traf sich Thor mit dem befreundeten Riesen Hymir zum Fischen. Nach einiger Überlegung köpfte Thor den größten Ochsen des Riesen und befestigte den Kopf an seinem Angelhaken als Köder. Tatsächlich ließ sich die Midgardschlange von dem großen Ochsenkopf verlocken und hing plötzlich am Angelhaken fest. Thor wollte gerade mit seinem Hammer auf die Schlange einschlagen, als Hymir vor lauter Angst, die Angelschnur durchschnitt und Jörmungard gesund und munter und mit dem Ochsenkopf im Maul wieder herabsinken konnte.

Der Rest der Geschichte ist nicht genau überliefert. Es gibt dazu drei Versionen:

  1. Thor hat den Riesen vor lauter Wut über Bord geworfen und Hymir ist ertrunken.
  2. Thor hat statt auf die Schlange, auf Hymirs Schädel eingeschlagen. Das führte zum Lebensende von Hymir
  3. Thor hat gar nichts dergleichen gemacht – aber die Freundschaft zwischen Thor und dem Riesen Hymir fand ein jähes Ende.

Die Midgardschlange jedoch konnte weiteren Angriffen immer wieder entkommen, mal alleine und manchmal mit Hilfe der Riesen.


Weitere Informationen zur Midgardschlange


Kommentar von Cernunnos der 2.!!! |

Hallo Mutter der Phantasie! Habe noch was gefunden: Die anderen Namen der Midgardschlange lauten: Weltenschlange, Midgardsormr oder Jörmungander!!

Der Riese, der sie in eine Katze verzaubert hatte heißt : Utgardloki!

Gruß: Cernunnos der 2.!!!

Antwort von Fantasyforscherin

Vielen Dank Cernunnos der 2.!!! für Deine Ergänzung smile

Einen Kommentar schreiben