Kindermärchen Klasse 5a

Fabelwesen und Fantasywelt auf House-of-Fantasy.de

Anzeige

Wer braucht noch ein Fabelwesen?

Kurze Märchen schreiben mit Fabelwesen im Unterricht

Kindermärchen - Eine Reise in die Fantasywelt

Die Tür der Klasse 5a öffnet sich und plötzlich waren die Kinder, aus der Hans-Fallada-Schule in Berlin Neukölln, umgeben von Drachen, Hexen, Zauberern und wunderschönen Prinzessinnen. Ok, natürlich waren da auch noch ein paar ziemlich gefährliche Wesen dabei. Doch mutig stellte sich Frau Skoruppa schützend vor ihre Klasse.

Die Fabelwesen wurden ordentlich auf einen Tisch gelegt - leider ... - waren sie nur ausgedruckt.

Mit einer spannenden Aufgabenstellung begeisterte die Deutschlehrerin ihre Schüler, für die nächsten Unterrichtsstunden. Märchen sollten geschrieben werden. Spannend, unheimlich, fantasievoll und natürlich auch nach allen Regeln der Kunst.

Die Schüler konnten alleine oder zu zweit ein eigenes Märchen schreiben. Aus den Steckbriefen von House-of-Fantasy.de durften sie sich ein Fabelwesen ihrer Wahl aussuchen, das in dem Märchen vorkommen sollte.

Vorgehensweise zum Schreiben von Märchen:

Zunächst mussten die Kinder einen Märchen-Steckbrief erstellen, in welchem sie einen Helden und seine Aufgabe festgelegt haben. Natürlich gehörte da auch ein Bösewicht mit in die Planung.

Danach haben sie Stichpunkte am „roten Faden“ erstellt, einem Hilfsmittel, um einen Handlungsverlauf zu skizzieren. Diese beiden Vorarbeiten dienten den Kindern dann als Schreibplan, um das Märchen zu verfassen.

Tolle Leistung der Kinder

Mit ihren 10-12 Jahren haben sich die Schüler schon sehr fantasievolle Geschichten ausgedacht. Wenn auch noch kein ganzer Roman daraus geworden ist - so sind doch viele gute Ideen dabei, die man durchaus “weiter spinnen” kann.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei den fleißigen Märchen-Schreibern. Vielen Dank für Euren Mut, Eure Geschichte hier zu veröffentlichen.

Das traut sich nicht jeder, denn man hat meistens viel zu sehr Angst, dass andere die Geschichte nicht gut finden. Aber wer weiß? Vielleicht wird irgendwann mal jemand aus der Klasse 5a ein berühmter Schriftsteller?

Was sind denn eigentlich Märchenmerkmale?

  • Märchen fangen meistens an mit “Es war einmal … “ und enden mit “Sie lebten glücklich bis an ihr Ende” oder “Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.”
  • Die Handlung eines Märchen spielt hauptsächlich in einer Fantasywelt
  • Es gibt keinen genauen Hinweis an welchem geographischen Ort und zu welcher Zeit die Geschichte spielt.
  • Alle möglichen Arten von Helfern sind in einem Märchen wichtig. Das können Pflanzen, Tiere oder auch Dinge sein.
  • Als Kerngeschichte wird dem Helden eine Aufgabe gestellt, die er lösen muß. Im Normalfall schafft er das auch. Allerdings gibt es immer irgendwelche Probleme oder Konflikte, die für den Helden zu einer Herausforderung werden.
  • In einem Märchen wird immer das Böse besiegt und die Guten gewinnen.

Einen Kommentar schreiben