Die Zauberprinzessin Ella

Fabelwesen und Fantasywelt auf House-of-Fantasy.de

Anzeige

Die Zauberprinzessin Ella

Hass und Zusammenhalt

Eine Prinzessin wird verzaubert und ein rachgieriger Troll kommt zu Hilfe.


Eine vergessene Einladung und eine teure Erlösung

ein kurzes Märchen von Peggy

Es war einmal eine schöne Prinzessin. Sie hieß Ella. Sie hatte geheime Kräfte. Die Eltern haben den Krönungstag vorbereitet.

Sie haben alle Feen eingeladen, außer die Hexe Barbara, die haben sie vergessen einzuladen. Dann war die Hexe so sauer, dass sie die Prinzessin verzauberte. Die Eltern von Ella sind zur Zauberfee gegangen. Die Zauberfee sagte: „ Nur ein Zauberspruch kann Ella erlösen. Nur der Troll kennt ihn.“

Ellas Eltern suchten nach denn Troll, damit er Ella erlöst. Nach einer Stunde fanden sie den Troll. Und die Königin fragte den Troll, ob er Ella erlösen kann. Aber der Troll wollte etwas dafür. Sie gaben ihm das Gold .Und Ella wurde erlöst. Der Troll bekam, was er wollte.

Als Ellas Eltern wieder nach Hause kamen, wurde Ella gekrönt. So lebten Ella und ihre Eltern glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

ENDE
Kurze Märchen - Die Zauberprinzessin Ella

Einen Kommentar schreiben