Riesen

Fabelwesen und Fantasywelt auf House-of-Fantasy.de

Anzeige

Riesen Steckbrief

Die Giganten der Naturgewalten

Der Riese ist ein menschliches Fabelwesen von gigantischer Größe. In fast allen Mythologien dieser Welt werden den Riesen die Naturgewalten zugeordnet. Riesen werden meist als dümmliche, aggressive Naturgeister dargestellt, die gegen jeden und alles kämpfen. Eine großartige Chance für kleine, Menschen und Fabelwesen gegen einen Riesen zu bestehen ist Mut und Pfiffigkeit.


Kategorie: Naturgeister
Mythologie: Alle Kulturen
Existenz: halbgöttlich
Lebenserwartung: langlebig
Abstammung: Götter
Merkmal: gut, böse, neutral
Element: Erde
Elementbereich: Gebirge, Wald
Behausung: Höhle
Vorkommen: Weltweit

Eigenschaften der Riesen

Aussehen der Riesen

Im Normalfall sind Riesen mindestens doppelt so groß wie normal gewachsene Menschen - meist aber noch viel größer. Sie können eine Höhe von 3 Metern und mehr erreichen. Ihre Statur zeigt eine auffällig muskulöse Struktur. Nicht selten wirken Riesen sehr ungelenkig und plump. Sie sind meist nur spärlich bekleidet und ihr Körper weist eine starke Behaarung auf.

Im Gesicht gleichen sie einem ganz normalen Menschen, doch hin und wieder gibt es auch Riesen, die entweder nur ein Auge auf der Stirn haben oder zusätzlich zu ihren normalen Augen noch eines auf der Stirn.

Lebensart der Riesen

Riesen können schon alleine durch ein kräftiges Husten oder Niesen einen Sturm auslösen. Ihr stampfender Gang verursacht Erdbeben. Sie können riesige Steine versetzten und mit bloßen Händen Gebirge bauen. Sie sorgen für Flutkatastrophen, Eisstürme und zerstörerische Gewitter.

Besonderheiten der Riesen

Trotz ihrer riesigen Größe sind sie oft nicht die intelligentesten Wesen und können von kleinen pfiffigen Gegnern durchaus ausgetrickst werden. Allerdings können Riesen auch eine begrenzte Zauberkraft besitzen und sich in andere Wesen verwandeln oder Pflanzen und Tieren eine andere Erscheinung geben.


Beschreibung Riesen

Riesen kommen als Fabelwesen weltweit in allen Märchen, Sagen und Mythologien vor. Ihre Charaktereigenschaften sind je nach Kulturkreis völlig unterschiedlich. In vielen Mythologien gehören die Riesen zur Schöpfungsgeschichte.

Die Riesen – so sagt man – haben nicht plötzlich unsere Erde bevölkert. Sie entstehen aus einer Liebschaft eines gefallenen Engel und einer Menschenfrau. Selten sind die Riesen nette und freundliche Wesen – obwohl es die auch manchmal gibt. Meistens sind sie leicht erregbar und sehen besonders die Götter als ihre Feinde an, da sie von ihnen weder respektiert noch geachtet werden.

Da die Menschen größtenteils unter dem Schutz der Götter stehen, lassen Riesen auch gerne ihre Wut an den kleinen Menschlein aus, um natürlich den Göttern damit eins auszuwischen. Riesen leben gerne ganz alleine in bergigen Gebieten und Höhlen. Wer ihre Sehnsucht nach einem Partner oder einer Partnerin stillen kann, braucht sie nicht mehr zu fürchten. Riesen mögen nicht den besten Charakter haben, doch wenn man ihnen einen unerfüllbaren Wunsch dann doch erfüllen kann, vergessen sie die gute Tat nicht.

Nach den vielen Jahrtausenden ihrer Existenz haben sich aber auch berühmte Riesengeschlechter gebildet, wie die Titanen, Giganten und Zyklopen. Diese Geschlechter stammen direkt von den Göttern ab und haben sich selber zu ihren größten Feinden erklärt.

Es gibt auch die ganz speziellen Riesen, die sich komplett ihrer Lieblingsnatur angepaßt haben: die Sturmriesen, Wasserriesen, Windriesen und Bergriesen. Über diese Teile der Natur herrschen sie und haben sie völlig in ihrer Gewalt. Einer der bekanntesten Riesen ist Rübezahl, der im schlesischen Riesengebirge sein Unwesen treibt.

Andere Namen für Riesen:

  • Hüne
  • Türse
  • Thursen
  • Jöten

Weitere Informationen zu den Riesen


Kommentar von weena |

Ist Rübezahl nicht eher ein Berggeist, der manchmal in Gestalt eines Riesen auftritt? Ich denke, dass nicht alleine die Größe einen Riesen ausmacht, denn z.B. die Frostriesen haben außer der Größe mit den anderen Riesen auchnicht viel gemein.

Antwort von Fantasyforscherin

Da hast Du sicherlich Recht. In den Beschreibungen über Rübezahl wird sowohl von einem Berggeist als auch von einem Riesen gesprochen. Irgendwie ist er wohl beides, da er ja verschiedenste Formen annehmen kann. Rübezahl ist ja im "Riesengebirge" in Tschechien und Schlesien zu Hause. Ich weiß allerdings nicht, ob das Gebirge nach ihm benannt wurde, oder er als Riese bezeichnet wird, weil er dort wohnt wink

Einen Kommentar schreiben